Julia Görges nimmt sich Fed-Cup-Auszeit

Von tennisnet
Mittwoch, 10.01.2018 | 11:26 Uhr
Julia Görges hat Deutschland in Stuttgart die Klasse erhalten
© Jürgen Hasenkopf
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale

Julia Görges wird sich beim kommenden Fed-Cup-Treffen der deutschen Mannschaft in Weißrussland eine Auszeit nehmen. Das gab die deutsche Nummer eins am Mittwoch bekannt.

14 Matches in Folge ist Julia Görges auf der WTA-Tour unbesiegt, die Saison der derzeit besten deutschen Spielerin hat mit dem Erfolg bei der WTA Elite Trophy in Zhuhai länger gedauert als die vieler Kolleginnen. Dem Erfolg in China hat Görges zu Jahresbeginn in Auckland gleich ein weiteres Highlight folgen lassen, für die Australian Open darf das deutsche Tennis mit der Wahl-Regensburgerin rechnen.

Im Fed Cup wird Görges am 10. und 11. Februar in Minsk allerdings fehlen, wie sie aus Australien verlauten ließ. Die Entscheidung sei mit dem neuen deutschen Teamchef Jens Gerlach abgestimmt, der die Beweggründe für die Absage von Görges gut nachvollziehen kann. Schließlich blieben nach Ende der letzten Saison nur fünf Tage Regenerationszeit, bevor die intensive Vorbereitung für das Jahr 2018 begonnen hatte.

Aus Rücksicht auf die körperliche Belastung hat Görges mit ihrem Team um Coach Michael Geserer den Turnierplan angepasst. Zumal die 29-Jährige der deutschen Mannschaft während der letzten zehn Jahre immer zur Verfügung gestanden hatte. Im vergangenen Jahr hatte Julia Görges in Stuttgart mit zwei Einzelsiegen gegen die Ukraine maßgeblich zum Klassenerhalt des deutschen Teams beigetragen.

Angelique Kerber hatte ihre Teilnahme bereits vor einigen Wochen abgesagt. Wer in Minsk für Deutschland aufschlagen wird, wird sich erst in den kommenden Tagen entscheiden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung