Falsche Nationalhymne gesungen

Von SID
Samstag, 11.02.2017 | 23:14 Uhr
Barbara Rittner und ihr Team waren konsterniert
© getty

Die Eröffnung der Fed-Cup-Erstrundenpartie zwischen den USA und Deutschland ist von einer peinlichen und geschmacklosen Panne überschattet worden: Anstatt der deutschen Nationalhymne ertönte auf Hawaii die erste Strophe des Deutschlandlieds.

Mit den Worten "Deutschland, Deutschland über alles" beginnt das Deutschlandlied, das vom Solisten auf dem Center Court in Lahaina auf Maui/Hawaii fälschlicherweise anstatt der deutschen Nationalhymne vor dem ersten Einzel zwischen Andrea Petkovic und Alison Riske angestimmt wurde.

Wie die dpa berichtet, habe das deutsche Team, etwa 20 Anhänger sowie die deutsche Delegation um Verbandspräsident Ulrich Klaus die Darbietung der ersten Strope des Lieds, welche im Dritten Reich als Nationalhymne gesungen wurde, "entsetzt und konsterniert" verfolgt.

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung