Tennis

Marin Cilic will nach Titelgewinn seine Davis-Cup-Karriere beenden

Von Maximilian Kisanyik
Marin Cilic ist der Start im kroatischen Davis-Cup-Team
© getty

Marin Cilic ist der Star im Davis-Cup-Team Kroatiens. Im Falle eines Titelgewinns wird dieser jedoch seine Karriere im Nationalteam beenden.

Es war ein brutal starker Auftritt, den Marin Cilic am Davis-Cup-Wochenende an den Tag legte. Vor allem das dreimalige 6:1 gegen den Kasachen Mikhail Kukushkin war ein Weckruf für die restlichen Spieler auf der Tour. Pure Dominanz vom Aufschlag weg war der Schlüssel zum klaren Erfolg für den Kroaten. Im Semifinale trifft Kroatien nun auf die USA - und womöglich ist es das letzte Davis-Cup-Halbfinale für die aktuelle Nummer drei der Welt.

Titelgewinn und dann kein Davis Cup mehr? So hat es Federer gemacht!

Cilic meinte nach dem erfolgreichen Abschneiden: "Sollten wir dieses Jahr den Davis Cup gewinnen, werde ich mich auf meine Einzelkarriere konzentrieren und mehr Zeit für Pausen einplanen."

Damit deutet der 29-Jährige ein Karriereende in Bezug auf den Nationenwettbewerb an. Einige Topstars wie Roger Federer oder Juan Martín del Potro gewannen den Davis Cup für ihr Land - Cilic fehlt dieser Schritt. Federer und del Potro beendeten darauf ihre Karriere im Nationalteam. Mit diesem Gedanken spielt also auch der Australian-Open-Finalist 2018.

Die Kroaten präsentierten sich in toller Verfassung und zählen neben den starken Spaniern um Rafael Nadal als Favorit auf den Titel. Mit Ivan Dodig im Doppel und Cilic als Einzelspezialist ist die kroatische Formation hervorragend besetzt.

Das Davis-Cup-Wochenende auf Sand hielt aber noch andere Attribute für Cilic bereit. "ich versuche so viel wie möglich mitzunehmen und sehe die Matches als Vorbereitung auf die Sandplatzsaison", erklärte Cilic.

Cilic: "Ich genieße den Davis Cup mehr als früher"

Der Davis Cup scheint trotz der Überlegung eines Rücktritts im Falle des Titelgewinns an Bedeutung für den Aufschlagriesen gewonnen zu haben: "Ich fühle, dass ich den Davis Cup mehr genieße als früher - ich bin entspannter. Ich bin überzeugt, dass wir es weit schaffen können." Dieses Vorhaben wird jedoch von drei anderen Teams nur ungern unterstürzt. Der starke Titelverteidiger aus Frankreich, mit Passion aufspielende Spanier und coole US-Amerikaner kämpfen um den großen Henkelpott. Gut möglich also, dass Cilic noch ein paar Jährchen dranhängen muss.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung