Kommt Schweden zurück in die Davis-Cup-Weltgruppe? Was schaffen die Kanadier?

Von tennisnet
Dienstag, 10.04.2018 | 16:41 Uhr
Denis Shapovalov genießt mit den Kanadiern Heimrecht
© getty
Advertisement
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 1
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale

Acht Nationen wollen (wieder) in die Davis-Cup-Weltgruppe, acht weitere den Abstieg aus ebenjener in den Playoffs vom 14. bis zum 16. September 2018 verhindern.

Grundsätzlich müssen sich jene Nationen, die in diesem Jahr ganz nach oben wollen, wieder auf den gelernten Modus im traditionsreichsten Mannschafts-Wettbewerb des Tennissports einstellen: gespielt wird über drei Tage, alle Matches, die noch eine Bedeutung für den Ausgang der Partie haben, im Best-of-Five-Format.

Haase im Davis Cup besonders stark

Neben der österreichischen Begegnung mit den Australiern hat die Auslosung zu den Weltgruppen-Playoffs auch einige Partien mit sportlicher Brisanz gebracht: So treffen etwa die Kanadier mit Jungstar Denis Shapovalov und dem wiedererstarkten Milos Raonic zuhause auf die Niederlande. Die in ihren Reihen aber einen Mann haben, der gerade im Davis Cup immer wieder zu glänzen weiß: Routinier Robin Haase.

Argentinien ist zuhause gegen Kolumbien großer Favorit, unabhängig davon, ob Juan Martin del Potro in diesem Jahr vielleicht doch noch in das Team der Albi Celeste zurückkehrt. Großbritannien trifft ebenfalls vor heimischem Publikum auf die Mannschaft aus Usbekistan, der Verbleib in der Weltgruppe - mit oder ohne Andy Murray - sollte zu schaffen sein.

Tschechen ohne Berdych

Ein interessantes Duell bahnt sich in der Schweiz an, wo die Schweden nach langer Zeit mal wieder in die Weltgruppe aufsteigen könnten. Serbien ist gegen Indien zuhause hoher Favorit, auch wen Yuki Bhambri in Indian Wells mit seinem Erfolg gegen Lucas Pouille aufhorchen hat lassen. Auch die Japaner gehen unter den besseren Vorzeichen in die Partie gegen Bosnien-Herzegowina.

Bleibt noch das Treffen zwischen Ungarn und der Tschechischen Republik. Die Gäste blicken auf eine große Davis-Cup-Tradition zurück, ihnen fehlt nach den Rücktritten von Tomas Berdych und Radek Stepanek allerdings ein Zugpferd im Team.

Die Auslosung für die Weltgruppen-Playoffs im Davis Cup (14. - 16.09.2018)

Heimteam Auswärtsteam
Argentinien Kolumbien
Großbritannien Usbekistan
ÖsterreichAustralien
SchweizSchweden
SerbienIndien
KanadaNiederlande
UngarnTschechische Republik
JapanBosnien-Herzegowina
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung