Deutsches Davis-Cup-Team in Australien auf Hartplatz

Von SID/red
Montag, 11.12.2017 | 09:54 Uhr
Alexander und Mischa Zverev müssten nach Brisbane
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale

Das deutsche Davis-Cup-Team von Kapitän Michael Kohlmann wird das Erstrunden-Duell in Australien erwartungsgemäß auf Hartplatz bestreiten. Als Austragungsort wurde Brisbane festgelegt.

Das deutsche Davis-Cup-Team wird in der ersten Runde der Weltgruppe in Australien auf einem Hartplatz spielen. Darauf legten sich die Gastgeber am Montag fest. Die Partie beim diesjährigen Halbfinalisten findet vom 2. bis 4. Februar 2018 in Brisbane statt. Australien war in der abgelaufenen Spielzeit in Belgien ausgeschieden. Deutschland wiederum hatte bereits in Runde eins gegen die Belgier verloren.

Die Auswahl des Deutschen Tennis Bundes (DTB) wird wohl von Alexander Zverev (Hamburg) angeführt. Der 20-Jährige hatte zuletzt bereits angekündigt, in Australien unbedingt spielen zu wollen.

"Ich habe mit Boris (Becker, Head of Men's Tennis, d. Red.) schon geredet, dass ich nächstes Jahr wirklich mein Bestes geben werde, um entweder sehr, sehr weit zu kommen im Davis Cup oder das ganze Ding sogar zu gewinnen", sagte Zverev unlängst der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ).

Deutschland hatte sich im September ohne Zverev, dessen Bruder Mischa und Philipp Kohlschreiber durch ein knappes 3:2 in Portugal den Klassenerhalt in der Weltgruppe gesichert. Jan-Lennard Struff hatte mit einem Fünf-Satz-Sieg gegen Joao Sousa den entscheidenden dritten Punkt für das Team von Davis-Cup-Kapitän Michael Kohlmann geholt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung