Nicolas Mahut und Julien Benneteau holen den dritten Punkt

Frankreich schon im Halbfinale

Samstag, 08.04.2017 | 17:56 Uhr
Julien Benneteau und Nicolas Mahut machen das Halbfinale klar
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Frankreich hat als erste Nation einen Platz im Halbfinale des Davis-Cup-Wettbewerbs 2017 gebucht: Nicolas Mahut und Julien Benneteau holten mit einem Sieg im Doppel schon am Samstag den dritten Punkt.

Wohl jener Tennis-Nation, die auf Spieler wie Gael Monfils, Jo-Wilfried Tsonga oder Gilles Simon verzichten kann - und dennoch souverän das Halbfinale im Davis Cup erreicht. So geschehen in Rouen, wo Frankreich bereits nach dem Doppel uneinholbar mit 3:0 in Führung liegen. Nicolas Mahut und Julien Benneteau mussten gegen Dominic Inglot und Jamie Murray beim 7:6 (7), 5:7, 7:5 und 7:5 zwar einen Satz abgeben, das Team von Yannick Noah darf aber bereits entspannt auf den Ausgang der Partie Serbien gegen Spanien warten.

Am Freitag hatten Lucas Pouille und Jeremy Chardy mit glatten Zwei-Satz-Siegen gegen Kyle Edmund und Daniel Evans am Freitag vorgelegt, die Doppel-Affäre dauerte immerhin 3:20 Stunden an. Vor allem in den jeweiligen Endphasen der Sätze drei und vier zeigten Mahut und Benneteau eine höhere Effizienz als die Briten. Auch wenn die Statistik schließlich nur drei magere Punkte für die Franzosen auswies.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung