Belgiens Nummer eins, David Goffin, fehlt gegen Deutschland

Belgien ohne Goffin gegen Zverev und Co.

Freitag, 27.01.2017 | 21:46 Uhr
David Goffin braucht eine Spielpause
© getty

Belgien muss in der Erstrunden-Partie des Davis-Cup-Wettbewerbs 2017 auf seinen Spitzenspieler David Goffin verzichten. Der Viertelfinalist von Melbourne sagte für die Begegnung am kommenden Wochenende in Frankfurt ab.

David Goffin wird am kommenden Wochenende nicht in Frankfurt/Main für das belgische Davis-Cup-Team gegen die deutsche Auswahl antreten. Dies teilte der Deutsche Tennisbund (DTB) am Freitagabend auf seiner Webseite mit. Der deutsche Teamchef Michael Kohlmann meinte dazu in einer ersten Reaktion: "Auch nach der Absage von David Goffin sind die Belgier ein sehr ernst zu nehmender Gegner, auch wenn das unsere Chancen auf den Viertelfinaleinzug erhöht."

Die Davis-Cup-Begegnung Deutschland gegen Belgien gibt es live und exklusiv auf DAZN.

Goffin hatte bei den noch laufenden Australian Open die Runde der letzten Acht erreicht, wo er Grigor Dimitrov schließlich in drei Sätzen unterlegen war. Als aktuelle Nummer elf der Welt wäre Goffin der nominell beste Spieler des Davis-Cup-Wochenendes gewesen - die Belastungen beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres ließen ein Antreten in Frankfurt indes nicht zu.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung