Gerald Melzer gewinnt auch den Challenger in Guayaquil

Melzer mit zweitem Turniersieg in Folge

Von red
Sonntag, 05.11.2017 | 09:55 Uhr
Gerald Melzer blieb auch in Guayaquil ohne Satzverlust
© GEPA

Gerald Melzer zieht in Südamerika weiterhin unaufhaltsam seine Kreise: Der Niederösterreicher schlug im Finale von Guayaquil Facundo Bagnis glatt in zwei Sätzen und holte sich wie schon vor Wochenfrist in Lima 80 Punkte für die Weltrangliste.

6:3 und 6:1 nach 55 Minuten - das war es dann auch schon wieder für Gerald Melzer beim ATP-Challenger-Turnier in Guayaquil. Finalgegner Facundo Bagnis konnte der Leistung des Niederösterreichers ledigich applaudieren - wie schon vergangene Woche in Lima. Auch dort hatte sich der österreichische Davis-Cup-Spieler ohne Satzverlust den Titel geholt, nimmt also aus den vergangenen beiden Wochen 160 Punkte in der Weltrangliste mit.

Das wird sich auch in den Rankings am Montag niederschlagen: Melzer wird dann wieder als Mitglied der besten 100 Spieler der Welt geführt werden, nämlich an Position 99. Wichtig auch in Hinblick auf die Qualifikation für das Hauptfeld bei den Australian Open. Als Karriere-Hoch hat Gerald Melzer Platz 68 in seiner Vita stehen.

In Guayaquil war Melzer an Position sieben gesetzt in das Turnier gegangen - und musste im Finale gegen Bagnis keinen einzigen Breakball abwehren, holte sich seinerseits viermal den Aufschlag seines Gegners.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung