Doppeltes Glück für Robin Kern

Montag, 02.10.2017 | 09:36 Uhr
Robin Kern
© Jürgen Hasenkopf

In Forbach/Frankreich schlug Robin Kern gleich zweifach zu.

Der an fünf gesetzte Kern siegte im Finale der Einzelkonkurrenz gegen Landsmann Benjamin Hassan mit 4:6, 7:5, 6:1. Für die Nummer 472 der Welt ging damit ein hart erkämpftes Turnier erfolgreich zu Ende: Im Halbfinale hatte Kern gegen Elmar Ejupovic zwei Mal im Tiebreak gesiegt, auch im Viertelfinale gegen Julian Lenz gelang ihm ein knapper Zweisatzsieg. Für Kern war es der zweite Turniersieg auf ITF-Ebene dieses Jahres.

Auch im Doppel gewann Kern den Titel. An der Seite von Semi Reinwein gewann er gegen Albano Olivetti/Hugo Voljacques mit 3:6, 6:3, [10:5]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung