ATP-Challenger/ITF-Tour-Round-up

Masur gewinnt gegen Altmaier in Hamburg

Montag, 30.10.2017 | 13:06 Uhr
Daniel Masur
© Jürgen Hasenkopf

Daniel Masur hat das deutsch-deutsche Finale beim ITF-Turnier in Hamburg (15.000 US-Dollar) für sich entschieden. Er besiegte Daniel Altmaier mit 6:3, 3:6, 6:3.

Es war das Finale der Topgesetzten - und der an zwei notierte Masur entschied es für sich. Es war der erste ITF-Einzel-Titel in diesem Jahr für den 22-Jährigen. Auch im Doppel gab es einen einheimischen Sieg: Marvin Möller gewann an der Seite des Franzosen Dan Added gegen Altug Celikbilek/Anil Yuksel mit 6:7 (3), 7:6 (4), [10:2].

Auf ATP-Challenger-Ebene ging es in Brest/Frankreich (106.000 Euro) für Yannick Maden bis ins Halbfinale, er unterlag hier dem topgesetzten Daniil Medvedev aus Russland mit 6:7 (1), 4:6.

Beim mit 100.000 US-Dollar dotierten ITF in Poitiers/Frankreich war für die topgesetzte Tatjana Maria im Halbfinale Endstation. Gegen die Rumänin Mihaela Buzarnescu verlor sie mit 4:6, 2:6; die Schweizer Comebackerin Belinda Bencic unterlag ebenfalls im Halbfinale gegen Alison van Uytvanck.

In Sharm El Sheikh (15.000 US-Dollar) erreichte Jule Niemeier die Vorschlussrunde. Die 18-Jährige hatte in Runde eins die an drei gesetzte Ukrainierin Anastasiya Shoshyna mit 6:2, 3:6, 7:6 (9) geschlagen, im Halbfinale kam gegen die Dänin Emilie Francati mit 6:2, 3:6, 4:6 das Aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung