Gerald Melzer holt sich in Peru den Challenger Titel

Melzer auf dem Weg nach vorne

Von red
Sonntag, 29.10.2017 | 21:35 Uhr
Gerald Melzer hat in Lima bis zum Ende durchgezogen
© GEPA
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Gerald Melzer hat das Finale des ATP-Challenger-Turniers in Lima gewonnen: der Niederösterreicher besiegte Jozef Kovalik aus der Slowakei in zwei knappen Sätzen.

2:06 Stunden dauerte die Angelegenheit in der peruanischen Hauptstadt, dann durfte sich Gerald Melzer über 80 Punkte für die ATP-Weltrangliste freuen. Und eben über den Turniersieg in Lima, mit dem sich der österreichische Davis-Cup-Spieler auf Rang 119 in den am Montag erscheinenden Rankings verbessern wird. Besonders beeindruckend: Während des gesamten Turnierverlaufs musste Melzer keinen einzigen Satz abgeben, ließ sich auch von einem Break-Rückstand im zweiten Satz gegen Kovalik nicht aus dem Konzept bringen.

Melzer war in dieser Saison schon in zwei Endspielen von Challengern gestanden, verlor aber sowohl in Quito wie auch in Cortina. Vergangene Woche erreichte der Linkshänder die Vorschlussrunde von Buenos Aires, wo er Horacio Zeballos unterlag.

Eine weitere Finalistin

Ebenfalls ein Finale erreicht hat Julia Grabher beim ITF-Turnier in Santa Margherita Di Pula (25.000 US-Dollar). Grabher hatte im Viertelfinale die topgesetzte Polona Hercog mit 7:6 (4), 6:2 aus dem Turnier genommen; im Finale unterlag sie der Italienerin Jessica Pieri mit 4:6, 1:6.

Ins Halbfinale von Istanbul/Türkei (25.000 US-Dollar) ging es für Barbara Haas. Die topgesetzte Österreicherin unterlag hier jedoch der Russin Vitalia Diatchenko mit 6:3, 2:6, 0:6.

In Antalya/Türkei (15.000 US-Dollar) ging es für Pascal Brunner ebenso bis ins Semifinale, dort verlor er gegen den topgesetzten Spanier Javier Marti mit 6:3, 7:6 (4), 1:6.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung