Gerald Melzer im Quito-Finale

Sonntag, 03.09.2017 | 09:28 Uhr
Gerald Melzer
© GEPA

In New York hat's nicht fürs Hauptfeld gereicht, ein wenig südlicher spielt Gerald Melzer dafür umso erfolgreicher.

Melzer schlug beim mit 50.000 US-Dollar dotierten Challenger in Quito/Ecuador im Halbfinale den Argentinier Facundo Mena mit 7:6 (4), 6:4 und spielt damit um seinen ersten Titel in 2017. Gegner im Finale: der an drei gesetzte Chilene Nicolas Jerry. Auf dem Weg ins Endspiel hatte Melzer unter anderem im Achtelfinale seinen Landsmann Michael Linzer besiegt.

Melzers Bilanz in den letzten zehn Spielen auf Sand: acht Siege bei nur zwei Niederlagen. Das Endspiel ist für den heutigen Abend um 19 Uhr MESZ angesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung