Rodionov im Achtelfinale von Prag

Dienstag, 25.07.2017 | 14:42 Uhr
Jurij Rodionov gelingt Hauptfeld-Coup in Prag
© GEPA

Österreichs bester Nachwuchsspieler Jurij Rodionov hat in Prag sein erstes Match im Hauptfeld eines ATP-Challenger-Turniers gewonnen. Gegen den an Position acht gesetzten Tschechen Jan Satral siegte der Qualifikant in drei Sätzen.

Nach Lenny Hampel hat auch Jurij Rodionov (ATP 806) das Achtelfinale des mit 43.000 Euro dotierten Challenger-Turniers in Prag erreicht. Der 18-Jährige setzte sich gegen Lokalmatador Jan Satral (ATP 187) mit 1:6, 7:5, 7:5 durch. Für den Wimbledon-Finalisten im Junioren-Doppel war es der erste Sieg in einem Challenger-Hauptfeld.

Gerald Melzer und Sebastian Ofner lösten ebenfalls das Ticket für die Runde der letzten 16. Melzer, in Cortina (Italien) an drei gesetzt, bezwang den Spanier Jaume Munar 7:5, 3:6, 6:3. Ofner, in Tampere (Finnland) an Position zwei gereiht, benötigte ebenfalls drei Sätze. Der Wimbledon-Sensationsmann siegte gegen den Serben Pedja Krstin 6:7 (5), 7:5, 6:4.

Hier das Einzel-Tableau von Prag

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung