Melzer stürmt ins Finale

Samstag, 29.07.2017 | 17:30 Uhr
Gerald Melzer
© GEPA

Gerald Melzer hat beim ATP-Challenger-Turnier in Cortina (Italien) das Endspiel erreicht. Der 27-jährige Niederösterreicher setzte sich gegen Lokalmatador Matteo Viola in zwei Sätzen durch.

Der Erfolgslauf von Gerald Melzer nimmt kein Ende. Im Halbfinale des Sandplatzturniers in Cortina ließ die Nummer 166 der Welt Matteo Viola das Nachsehen. Melzer siegte 6:2, 7:6 (5) und trifft im Endspiel auf Roberto Carballes Baena aus Spanien, der Landsmann Marcel Granollers in drei Sätzen ausschaltete.

"Leftie" Melzer hatte erst vor zwei Wochen das Halbfinale beim Challenger in Perugia erreicht. Rechtzeitig zum Generali Open Kitzbühel, wo der Wildcard-Inhaber zum Auftakt auf Carlos Berlocq (Argentinien) trifft, ist die starke Vorjahres-Form zurück.

Am Sonntag spielt Melzer um den sechsten Challenger-Titel in seiner Laufbahn. Sollte er sein erstes Finale in dieser Spielzeit gewinnen, winkt die Rückkehr unter die Top 140 im ATP-Ranking.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung