ITF Round-up: Die deutschen Profis hatten am Wochenende eine gute Finalausbeute

Siege für Meis, Lenz, Matviyenko

Sonntag, 28.05.2017 | 17:03 Uhr
Pascal Meis
© Jürgen Hasenkopf
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Drei aus drei: Pascal Meis, Julian Lenz und Lisa Matviyenko siegten am Wochenende in ihren Endspielen auf der ITF-Tour.

Drei deutsche Erfolge auf der ITF-Tour am Wochenende: Pascal Meis siegte in Balatonalmadi/Ungarn im Finale gegen Filip Horansky mit 6:3, 6:4 und holte so nach 2015 seinen zweiten ITF-Einzeltitel. In Most/Tschechien gewann Julian Lenz durch ein 4:6, 6:2, 6:2 über den topgesetzten Einheimischen Jan Mertl seinen zweiten Future-Titel des Jahres und insgesamt - er ist nun seit zwölf Matches ungeschlagen.

Auch bei den Damen gab's einen Erfolg: Lisa Matviyenko siegte in Antalya/Türkei mit 6:3, 1:6, 7:5 gegen Georgia Craciun und holte so ihren ersten Titel auf der ITF-Tour, sie wird sich den Top 500 weiterhin nähern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung