ITF Round-up: Drei weitere Finals gab's für die deutschen Teilnehmer

Daniel Altmaier siegt in Doha

Montag, 10.04.2017 | 09:11 Uhr
Daniel Altmaier
© getty
Advertisement
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3

Beim mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Doha/Qatar hat Daniel Altmaier seinen zweiten Titel des Jahres geholt. Bis ins Finale von Sharm El Sheikh ging's für Sarah-Rebecca Sekulic.

Zweiter Einzelerfolg im Jahr 2017 für Daniel Altmaier: Der topgesetzte 18-Jährige gewann in Doha/Qatar gegen den Franzosen Antoine Escoffier mit 6:4, 6:3 und wurde so seiner Favoritenstellung voll und ganz gerecht. Altmaier, aktuell die Nummer 288 der Welt, wird in der kommenden Woche ein neues Höchstranking erreichen. Unter den U-19-Jährigen rangiert der Kempener aktuell auf Position sechs.

Ins Halbfinale von Hammamet/Tunesien schaffte es Peter Torebko, er unterlag hier Cristian Carli in drei Sätzen. Im Viertelfinale hatte Torebko den an zwei gesetzten Alexandre Muller geschlagen.

Zwei Finals gab es für die deutschen Herren zudem im Doppel: Christoph Negritu kam mit Pavel Nejedy ins Finale von Antalya/Türkei, Jakob Sude mit Adrian Bommer ins Endspiel von Santa Margherita di Pula/Italien.

Auf Seite der Damen hat Sarah-Rebecca Sekulic das Endspiel von Sharm El Sheikh/Ägypten erreicht, musste dort jedoch beim Stand von 6:2, 2:6, 0:3 gegen Margarita Skryabina aufgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung