Marterer greift nach drittem Challenger-Titel

Sonntag, 19.02.2017 | 13:05 Uhr
Maximilian Marterer steht in seinem vierten Finale auf der Challenger-Tour
© getty

Der 21-jährige Nürnberger hat durch den Finaleinzug beim Challenger in Cherbourg ein neues "Career High Ranking" sicher. Sollte Maximilian Marterer den Titel holen, ist ein Platz unter den Top 140 drin. Das Endspiel gibt es ab 15:30 Uhr hier in den LIVESCORES oder bei uns im LIVESTREAM!

Maximilian Marterer (ATP 171) und Mathias Bourgue (ATP 185) spielen um den Titel beim mit 43.000 Euro + H dotierten ATP-Challenger in Cherbourg (Frankreich). Im Halbfinale setzte sich der Deutsche denkbar knapp mit 6:4, 6:7 (7), 7:6 (5) gegen den ehemaligen Weltranglisten-25. Julien Benneteau durch. Bourgue hatte auf seinem Weg ins Endspiel unter anderem Daniel Brands (Deggendorf) aus dem Turnier befördert.

Für den aufstrebenden Linkshänder aus dem Frankenland macht sich der Erfolg auch in der Weltrangliste bemerkbar. Marterer wird am kommenden Montag erstmals unter den Top 150 aufscheinen - bei einem Turniersieg könnte er sich sogar bis auf Platz 139 vorspielen. Im vergangenen September trumpfte der Schützling von Lars Uebel bereits in Marokko groß auf, wo er die aufeinanderfolgenden Challenger-Turniere in Meknes und Kenitra gewinnen konnte.

Hier seht ihr das Finale im Livestream.

Hier die Ergebnisse aus Cherbourg.

Die aktuelle ATP-Rangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung