Kein Double für "Struffi"

SID
Samstag, 14.01.2017 | 14:13 Uhr
Jan-Lennard Struff konnte in Canberra nicht das "Double" holen
© getty

Es war angerichtet für Jan-Lennard Struff in Canberra: Nachdem der Deutsche am Freitag bereits den Doppelwettbewerb für sich entscheiden konnte, stand am Samstag auch das Einzel-Finale für den 26-Jährigen auf dem Programm. Dort setzte es allerdings eine Dreisatzniederlage gegen Dudi Sela.

Am Ende wurde es also nichts mit dem "Double" für den an eins gesetzten Mann aus Warstein (ATP 64). Spielverderber Sela (ATP 87), in der australischen Hauptstadt an Nummer acht gereiht, setzte sich im Single-Endspiel nach 1:48 Stunden mit 3:6, 6:4, 6:3 durch. Chancen hätte der Deutsche über das Match verteilt genügend gehabt, verwerten konnte er aber nur ein Drittel seiner Breakmöglichkeiten. Dennoch gibt es 48 Weltranglisten-Punkte für Struff, mit denen er sich wieder unter die Top 60 des ATP-Rankings vorkämpfen kann.

Erlebe die WTA- und ATP-Tour live und auf Abruf auf DAZN. Hol' dir jetzt deinen Gratismonat!

Bereits am Freitag setzte sich der mit Andre Begemann auf drei gesetzte 26-Jährige im Finale des Doppelwettkampfs durch. Die beiden Deutschen fertigten die Argentinier Carlos Berlocq und Andres Molteni mi 6:3, 6:4 ab. Insgesamt verlässt Struff Canberra also mit einem Gehaltsscheck von 8.685 US-Dollar und einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen Richtung Melbourne.

Hier die Ergebnisse der Canberra: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation.

Jan-Lennard Struff im Steckbrief.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung