Tennis

Premiere für Nick

Von SID
Nick Kyrgios stürmt Richtung Stuttgart
© getty

Nick Kyrgios wird im kommenden Jahr beim ATP-Rasenturnier in Stuttgart (9. bis 17. Juni) an den Start gehen. "Das fachkundige Stuttgarter Publikum darf sich auf einen facettenreichen Spieler mit Ecken und Kanten freuen", sagte Turnierdirektor Edwin Weindorfer.

Kyrgios, derzeit die Nummer 20 der Welt, ist das Enfant Terrible der ATP-Tour, weil er sich immer wieder Ausraster leistet. Zuletzt hatte er sein Erstrundenmatch beim ATP-Masters in Shanghai gegen Steve Johnson (USA) nach dem ersten Satz beendet. Seine vorzeitige Platzflucht hatte der 22-Jährige angekündigt, weil er sich vom Stuhlschiedsrichter benachteiligt fühlte. Als Strafe musste er mehr als 30.000 Dollar (rund 25.000 Euro) bezahlen.

Kyrgios hat bislang drei ATP-Turniere (Marseille, Atlanta, Tokio) gewonnen, allesamt im vergangenen Jahr. In der laufenden Saison stand der Davis-Cup-Spieler aus Down Under im Finale von Cincinnati und Peking. Auch der derzeitige Weltranglistenachte Grigor Dimitrov (Bulgarien) hat seine Startzusage für das Turnier auf dem Stuttgarter Weissenhof bereits gegeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung