ATP Generali Open: Marterer in Kitzbühel chancenlos gegen Istomin

Von Jens Huiber
Donnerstag, 02.08.2018 | 14:28 Uhr
Endstation Viertelfinale für Maximilian Marterer in Kitzbühel
© GEPA

Maximilian Marterer ist bei den Generali Open 2018 in Kitzbühel ausgeschieden: Der letzte verbliebene Deutsche unterlag im Viertelfinale Denis Istomin glatt in zwei Sätzen.

Von Jens Huiber aus Kitzbühel

Kein einziger Breakball im gesamten Match - das fasst den Arbeitstag von Maximilian Marterer am Donnerstag am besten zusammen. Gegner Denis Istomin dagegen zeigte auch als Rückschläger Zähne, holte sich gleich das erste Aufschlagspiel Marterers zum 2:0 im ersten Satz. Und blickte nicht mehr zurück: 6:3 und 6:3 das Ergebnis aus Sicht des Usbeken, der im Halbfinale am Freitag entweder auf Nicolas Jarry oder Matteo Berrettini treffen wird.

Nach dem Ausscheiden von Dominic Thiem, Dennis Novak und Philipp Kohlschreiber am Mittwoch war Marterer der letzte verbliebene deutschsprachige Spieler im Einzel-Tableau - und aufgrund seiner Weltranglisten-Platzierung auch als leichter Favorit in die Partie gegangen.

Istomin kann Kitzbühel gewinnen

Istomin andererseits weilt seit Freitag in Kitzbühel, spielt in der Höhenlage extrem stark - auch wenn er in der zweiten Qualifikations-Runde gegen Thiago Monteiro schon kurz vor dem Ausscheiden stand. Nach dem Erfolg gegen Marterer ist dem 31-Jährigen in der Gamsstadt aber alles zuzutrauen. Zumal mit Dusan Lajovic nur noch ein Gesetzter im Wettbewerb vertreten ist. Und mit Nikoloz Basilashvili erst letzte Woche ein Qualifikant ein großes ATP-Turnier gewinnen konnte, in Hamburg nämlich.

In Kitzbühel war die Trauer über das Ausscheiden des Lokalfavoriten Thiem am Mittwochabend zwar spürbar, die Ränge beim ersten Match des Viertelfinal-Tages waren dennoch gut gefüllt. Und die Sympathien fanden sich eher auf der Seite von Marterer wieder. Was Istomin nicht weiter kümmerte - der Routinier nahm von Beginn an Wind aus den Segeln von Marterer.

Hier das Einzel-Tableau in Kitzbühel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung