Tennis

Jüngsten Top-20-Spieler am Jahresende: Borg Erster, Becker schlägt Nadal

Von Maximilian Kisanyik
Boris Becker feierte bereits in jungen Jahren große Erfolge
© getty

Die richtig guten Spieler auf der ATP-Tour starten bereits in jungen Jahren richtig durch. Doch welcher Spieler in der Geschichte war eigentlich am jüngsten, als er am Ende des Jahres in den Top 20 der Weltrangliste die Saison beendete?

Heutzutage werden die jungen Spieler auf der Tour unter der Kategorie NextGen-Stars eingegliedert. Zu früheren Zeiten unter Björn Borg, Boris Becker und Co. wurden diese gerne auch als Tennis-Wunderkinder bezeichnet. Doch welche Spieler sind eigentlich die wahren Wunderkinder der Tennis-Szene?

Hierfür müssen sich die derzeitigen Youngster hinten anstellen und auch die Spielergeneration um Roger Federer und Rafael Nadal fehlen hier in dieser Liste. Bekanntermaßen hat Federer erst relativ "spät" seinen Durchbruch feiern könne, Kontrahent Nadal war hier früher dran und sicherte sich mit 18 Jahren den Titel bei den French Open.

Dennoch ist es eine andere Generation von Spielern, die sich im frühen Teenie-Alter in die Top 20 der Weltrangliste spielen konnte. Unangefochten steht Björn Borg als erster Spieler der Open Era auf Platz eins dieser Statistik. Der Schwede schaffte es im Alter von 17 Jahren und 6 Monaten das Jahr 1973 in den Top 20 der Weltrangliste zu beenden und war damit der erste U18-Akteur, dem dieses Kunststück gelang.

"Jugendwahn" in den 80er Jahren

Borg feierte daraufhin eine großartige Karriere, die der stille Zeitgenosse unverhofft früh mit 26 Jahren beendete. Mehrere Grand-Slam-Titel sollte der Blondschopf mit dem Haarband dennoch sein Eigen nennen dürfen.

Besonders auffällig in der Statistik der jüngsten Year-End-Top-20 ist, dass sich in den Top 10 hinter Borg acht Spieler aus den 1980er Jahren befinden. Eine goldene Generation an Tennisspielern kristallisierte sich mit klangvollen Namen wie Mats Wilander, Stefan Edberg, Andre Agassi oder auch dem Deutschen Boris Becker heraus.

Der jüngste aller Akateure, der am Jahresende in den Top 20 stand ist der US-Amerikaner Aaron Krickstein. Im Jahr 1984 beendete Krickstein im Alter von 17 Jahren und vier Monaten die Saison auf Platz zwölf des Rankings.

Top 10 der jüngsten Spieler, die das Jahr im Alter U19 abgeschlossen haben:

Name, AlterWeltranglistenpositionJahr
Björn Borg, 17 Jahre 6 Monate181973
Björn Borg, 18 Jahre 6 Monate31974
Mats Wilander, 18 Jahre 4 Monate81982
Aaron Krickstein, 17 Jahre 4 Monate121984
Stefan Edberg, 18 Jahre 11 Monate201984
Boris Becker, 18 Jahre 1 Monat61985
Kent Carlsson, 18 Jahre 11 Monate131986
Guillermo Perez-Roldan, 18 Jahre 2 Monate191987
Andre Agassi, 18 Jahre 7 Monate31988
Michael Chung, 17 Jahre 10 Monate51989
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung