Tennis

Julien Benneteau: Trauriger Rekord zum Rücktritt

Von tennisnet
Julien Benneteau
© getty

Julien Benneteau hat sich seit Oktober 2018 von der Tour verabschiedet und seinen Rücktritt bekanntgegeben. Dem Franzosen gehört seitdem ein Rekord, den er so wohl nicht haben möchte.

18 Jahre lang war Julien Benneteau auf der ATP-Tour aktiv und hat sich mit seiner emotionalen und leidenschaftlichen Spielweise immer wieder in die Herzen der Fans gespielt. Seit Oktober 2018 müssen die Fans jedoch auf den "Oldie" verzichten.

Der 36-Jährige verabschiedete sich Benneteau vom aktiven Profileben und genießt nun seinen wohl verdienten Ruhestand.

Dem Franzosen gehört nun ein Rekord inne, den er wohl am besten gar nicht hätte. Während seiner Profizeit spielte sich der Mann aus Bourg-En-Bresse in zehn Endspiele bei ATP-Events. Alle zehn verlor er. Das hat noch kein Profi vor ihm "geschafft".

Die Final-Misere des Franzosen begann im Jahr 2008 in Casablanca, als er seinem Landsmann Gilles Simon unterlag. Im gleichen Jahr sollte es auch auf heimischem Boden in Lyon gegen Robin Söderling nichts werden.

In den drei Folgejahren musste Benneteau jeweils einen Dämpfer in einem Endspiel pro Jahr hinnehmen. Über die Jahre sollten weitere fünf Pleiten im entscheidenden Spiel folgen.

Benneteau nimmt Rekord gelassen

Den Titel "Bester Spieler ohne einen Titelgewinn" hat Benneteau also sicher und möchte sich gegen diesen Ruf auch nicht wehren, wie er bei CNN erklärte: "Nunja, ich glaube der Titel steht mir. Wenn Leute mich so nennen möchten, dann habe ich nichts dagegen"

Im Doppelwettbewerb sieht es für den 36-Jährigen jedoch ganz anders aus: Zwölf Titel konnte Benneteau gewinnen, darunter sogar die French Open im Jahr 2014.

Zudem feierte der Dauerbrenner tolle Erfolge mit dem französischen Davis-Cup-Team, musste dabei jedoch in den Finalpartien immer passen. Marin Cilic meinte dazu: "Es ist so schade, dass er den Titel nie gewinnen konnte." Zuletzt unterlag Benneteau im vergangenen Davis-Cup-Endspiel mit Frankreich übermächtigen Kroaten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung