Tennis

Juan Martin del Potro ist zurück auf dem Tennisplatz!

Von Nikolaus Fink
Endlich - del Potro ist zurück!
© getty

Gute Nachrichten für alle Fans von Juan Martin del Potro! Der Argentinier kehrte am Wochenende nach mehr als zweimonatiger Verletzungspause zurück auf den Tenniscourt.

Der Weltranglistenfünfte laborierte zuletzt an einer Knieverletzung, die er sich in Shanghai bei seiner Achtelfinalbegegnung gegen Borna Coric zuzog. Del Potro brach sich bei einem üblen Sturz die rechte Kniescheibe. Um sein Knie noch etwas zu schonen, kehrte der daher 30-Jährige auf einem Sandplatz zurück.

"Natürlich gehe ich es langsam an" erklärte del Potro via Social Media. Nichtsdestotrotz hat der schon oftmals vom Verletzungspech verfolgte Gaucho bereits seine ersten Turnierauftritte für das Jahr 2019 geplant. Eröffnen wird der US-Open-Champion des Jahres 2009 seine Saison beim Exhibition-Turnier in Kooyong, das vom 8.-10. Jänner über die Bühne gehen wird.

Letzte Teilnahme im Jahr 2013

In dem zu Melbourne gehörigen Stadtteil werden zudem unter anderem Kevin Anderson und Marin Cilic an den Start gehen. Del Potro trat zuletzt im Jahr 2013 in Kooyong an. Damals musste sich der 30-Jährige erst im Finale der australischen Legende Lleyton Hewitt geschlagen geben.

Danach geht es für del Potro direkt weiter zu den Australian Open. Damit ist er einer der wenigen Topspieler, der in der ersten Woche des Jahres auf eine Turnierteilnahme verzichtet. Novak Djokovic und Dominic Thiem werden in Doha antreten, Rafael Nadal wird sich in Brisbane versuchen und Roger Federer wird ebenso wie Alexander Zverev erneut beim Hopman Cup in Perth auflaufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung