Tennis

ATP: Rafael Nadal schlägt für einen guten Zweck ab

Von tennisnet
Rafael Nadal lädt zum Golfen ein
© getty

Die Rückkehr auf die Tennis-Courts lässt bei Rafael Nadal noch warten. Nun tut der Weltranglisten-Zweite immerhin auf dem Golfplatz Gutes.

Erst vor wenigen Tagen haben Tiger Woods und Phil Mickelson in der Nähe von Las Vegas ein, zumindest in den USA, viel beachtetes Duell ausgetragen. Die beiden Legenden spielten in "The Match" um ein Rekord-Preisgeld, am Ende ging Mickelson mit einem Scheck von neun Millionen US Dollar vom Platz.

Davon, dass "Lefty" mit dieser Summe auch andere sinnvolle Dinge anstellt als etwa seinen Fuhrpark zu erweitern, ist bis dato nichts bekannt. Ein anderer Linkshänder wählt Mitte Dezember nun einen anderen Ansatz: Rafael Nadal hat sich mit einer weiteren Allzeit-Größe des Golfsports verabredet, Jose Maria Olazabal, und wird ein Turnier austragen, dessen Einnahmen den Opfern der Naturkatastrophe auf Mallorca zugute kommt.

Kein Schaukampf gegen Novak Djokovic in Saudi-Arabien

Olazabal und Nadal werden am 14. und 15. Dezember im Pula Golf Ressort auf Mallorca abschlagen, das Event wird in Form eines ProAms ausgetragen. Auf dem Tennisplatz haben die Fans den Weltranglisten-Zweiten zuletzt indes selten aktiv gesehen: Nach seiner Aufgabe im Halbfinale der US Open gegen Juan Martin del Potro hatte Nadal seine Saison 2018 beendet.

Das ATP-Finale in London musste der 32-Jährige ebenfalls streichen, einer Operation am Knöchel geschuldet. Eben jener fiel auch ein geplanter Schaukampf gegen Novak Djokovic in Saudi-Arabien zum Opfer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung