Tennis

Next Gen ATP Finals: Hurkacz und Fritz siegen

Hubert Hurkacz
© getty

Hubert Hurkacz und Taylor Fritz haben am zweiten Tag der Next Gen ATP Finals in Mailand ihren ersten Sieg eingefahren.

Alle vier Akteure des Nachmittags waren am Dienstag mit einer Niederlage in die zweite Auflage der Nachwuchs-WM gestartet - Hurkacz und Fritz machten es nun besser.

Der 21-jährige Hurkacz aus Polen startet hierbei stark gegen seinen gleichaltrigen Gegner Jaume Munar aus Spanien - am Ende wurde es dennoch eine enge Kiste, auch weil Munar zwischenzeitlich offensiver agierte.

Allerdings zu spät: Hurkacz siegte mit 4:2, 4:2, 2:4, 3:4 (5), 4:1 und zeigte überlegtes Angriffstennis. Das entscheidende Break gelang Hurkacz zum 2:1 in Satz fünf, im anschließenden Aufschlagspiel drehte er ein 0:40 und wehrte somit vier Breakbälle am Stück ab (beim 40:40 entscheidet in Mailand der nächste Punkt) - die Vorentscheidung.

Danach wurde der US-Amerikaner Taylor Fritz seiner Favoritenstellung gegen Wildcard-Spieler Liam Caruana, der Nummer 622 der Welt, gerecht - auch wenn der Italiener teilweise stark aufspielte. 1:4, 4:1, 4:3 (9), 4:2 hieß es am Ende für den Weltranglisten-47.

Am Abend treffen nun noch die Sieger des ersten Spieltages aufeinander: Der topgesetzte Stefanos Tsitsipas spielt gegen Frances Tiafoe, Alex de Minaur bekommt es mit Andrey Rublev zu tun.

Hier die Gruppen der Next Gen ATP Finals im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung