Tennis

Nadal und Kyrgios bei FAST4-Turnier am Start

Von Nikolaus Fink
Das FAST4-Turnier ist hochkarätig besetzt!
© getty

Rafael Nadal, Nick Kyrgios, Grigor Dimitrov und Kei Nishikori werden am 7. Jänner 2019 das FAST4-Turnier in Sydney bestreiten. Das Showevent dient zur Vorbereitung auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne.

Das Jahr auf der ATP-Tour 2018 ist gerade erst um, da werden bereits die ersten Pläne der Topstars für die Saison 2019 publik. Für Nick Kyrgios, Rafael Nadal, Kei Nishikori und Grigor Dimitrov geht es zu Beginn des Jahres nach Sydney. Zuvor steht jedoch für alle vier noch die Veranstaltung in Brisbane auf dem Programm, Kyrgios wird dort als Titelverteidiger an den Start gehen.

Ehe es dann also "Ab nach Melbourne" heißt und der erste Grand-Slam-Titel des Jahres vergeben wird, zieht es die vier Mitfavoriten auf den Major-Triumph in die größte Stadt Australiens. Grund: das FAST4-Event in der Qudos Bank Arena.

Premiere für Nishikori

Das Turnier fand erstmals im Jahr 2015 statt, damals waren noch Roger Federer und Lleyton Hewitt am Start. Das Besondere: Ein Satz ist nach vier gewonnenen Games entschieden, bei 3:3 entscheidet ein Tiebreak über den Gewinner. Die Regeln sind mit jenen der NextGen-Finals in Mailand ident.

Nadal, der 2017 beim FAST4-Event gegen Kyrgios den Kürzeren zog, musste seine Teilnahme im Vorjahr aufgrund einer Verletzung absagen, Kyrgios und Dimitrov trugen gemeinsam mit Alexander Zverev und Lleyton Hewitt ein Doppel aus. Für Kei Nishikori wird es nach einer verletzungsbedingten Absage vor zwei Jahren die Premiere bei diesem Event sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung