Tennis

Hopman Cup: Die acht Teams stehen fest - Federer, Zverev und Kerber sind dabei

Von Nikolaus Fink
Federer und Bencic werden als Titelverteidiger an den Start gehen!
© getty

Die acht Teams für den von 29. Dezember 2018 bis 5. Januar 2019 stattfindenden Hopman Cup stehen fest. Unter anderem werden in Perth Roger Federer, Alexander Zverev und Angelique Kerber aufschlagen.

Roger Federer wird an der Seite seiner Partnerin Belinda Bencic als Titelverteidiger in das Turnier starten. Im Vorjahr setzte sich die eidgenössische Paarung im Endspiel gegen Alexander Zverev und Angelique Kerber durch. Auch die Deutschen werden mit der gleichen Besetzung starten, eine Neuauflage des Finales ist daher alles andere als ausgeschlossen.

Zu den größten Konkurrenten der beiden Teams dürften Anfang des kommenden Jahres die USA sowie Spanien zählen. Legende Serena Williams und der aufstrebende Youngster Frances Tiaofe bilden das Duo für die Amerikaner, während für die Iberer Garbine Muguruza und Altmeister David Ferrer auflaufen werden. Für den French-Open-Finalisten des Jahres 2013 wird es das letzte Antreten in Perth sein - "Ferru" wird im kommenden Jahr seine Laufbahn beenden.

Starkes Teilnehmerfeld in Perth

In die Gruppe A gesellen sich zu Deutschland und Spanien noch Frankreich und Australien hinzu. Die Franzosen werden mit Lucas Pouille und Alize Conet antreten und dürfen sich durchaus Chancen auf den Turniersieg ausrechnen, Matt Ebden und Ashleigh Barty zählen beim ihrem Heimturnier hingegen zu den krassen Außenseitern.

Die USA und die Schweiz bekommen es in ihrer Gruppe noch mit Griechenland und Großbritannien zu tun. Vor allem die Griechen dürfen mit Stefanos Tsitsipas und Maria Sakkari auf ein starkes Team bauen. Cameron Norrie und Katie Boulter haben in der hochkarätig besetzten Gruppe B nur geringe Erfolgsaussichten.

Gruppe AGruppe B
Deutschland (Zverev und Kerber)USA (Tiaofe und S. Williams)
Frankreich (Pouille und Cornet)Schweiz (Federer und Bencic)
Australien (Ebden und Barty)Griechenland (Tsitsipas und Sakkari)
Spanien (Ferrer und Muguruza)Großbritannien (Norrie und Boulter)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung