Tennis

Rafael Nadal bietet nach Unwetter-Katastrophe auf Mallorca Hilfe an

Von Ulrike Weinrich
2017 musste Rafael Nadal in Paris-Bércy aufgeben
© getty

Rafael Nadal hat nach der Unwetter-Katastrophe auf seiner Heimatinsel Mallorca seine Hilfe angeboten.

Nach sintflutartigen Regenfällen auf Mallorca waren acht Menschen ums Leben gekommen, weitere Personen wurden am Mittwoch vermisst. Die entstandenen Fluten rissen Autos mit sich, in einige Ortschaften im Osten der Mittelmeerinsel soll es keine Strom- und Wasserversorgung mehr geben.

Der derzeit wegen einer Knieverletzung pausierende Rafael Nadal wandte sich am Mittwoch via Twitter an die Bevölkerung und teilte mit, dass die Räumlichkeiten in seiner Akademie in Manacor für Hilfesuchende zur Verfügung stünden, "für alle, die eine Unterkunft brauchen", schrieb der Weltranglistenerste.

Den Angehörigen der Opfer sprach Nadal an diesem "traurigen Tag" sein aufrichtiges Beileid aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung