Tennis

ATP Paris-Bércy: Alexander Zverev mit lösbarer Aufgabe, Dominic Thiem gegen einen Franzosen

Von tennisnet
Dominic Thiem kann sich schon auf Paris konzentrieren
© GEPA

Die Auslosung für das ATP-Masters-1000-Turnier in Paris-Bércy steht fest. Mit im Tableau sind neben Dominic Thiem und Alexander Zverev auch Roger Federer und Rafael Nadal.

Während Alexander Zverev in Basel im Halbfinale steht, muss sich Dominic Thiem bereits mit dem bevorstehenden letzten ATP-Masters-1000-Turnier in Paris-Bércy beschäftigen. Thiem wird es dabei in jedem Fall mit einem Franzosen zu tun bekommen: entweder mit Gilles Simon, der in Basel Roger Federer im Viertelfinale arg gequält hat. Oder mit Lucas Pouille, der als Titelverteidiger in Wien in Runde zwei an Borna Coric gescheitert war.

Zverev wiederum genießt wie Thiem ein Freilos, die deutsche Nummer eins ist in Paris an Position vier gesetzt und wartet auf den Sieger der Partie zwischen Frances Tiafoe und einem Qualifikanten. Im Viertelfinale könnte John Isner auf Zverev warten, Thiem ist auf demselben Ast wie Rafael Nadal.

Federer gegen Tsonga oder Raonic

Hinter dem Antreten des Weltranglisten-Ersten war bis zuletzt ein Fragezeichen gestanden, der Spanier könnte auf Fernando Verdasco oder Jeremy Chardy treffen.

Als Turnierfavorit muss aber wohl Novak Djokovic gelten: Der Serbe ist an Nummer zwei gesetzt, beginnt entweder gegen Marco Cechhinato oder einen Qualifikanten. Ebenfalls ausgelost wurde Roger Federer - auf den Schweizer wartet in jedem Fall ein starker Aufschläger. Entweder Milos Raonic oder Jo-Wilfried Tsonga.

Hier das Einzel-Tableau in Paris

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung