Tennis

ATP: Novak Djokovic schon sicher auf zwei - Borna Coric mit Chancen auf London?

Von tennisnet
Zweimal ein Daumen ergibt für Novak Djokovic Platz zwei in den ATP-Charts
© getty

Novak Djokovic wird ab Montag wieder die Nummer zwei der ATP-Weltrangliste sein. Für seinen Endspielgegner von Shanghai, Borna Coric, könnten sich indes sogar noch Perspektiven für das ATP-Finale in London ergeben.

Rafael Nadal hat im Moment auf Mallorca andere Sorgen als die Entwicklung in der ATP-Weltrangliste: Der Branchenprimus greift bei der Beseitigung der Unwetterschäden bekanntlich nicht nur selbst mit an, Nadal hat auch Räume in seiner Akademie für diejenigen zur Verfügung gestellt, die es besonders hart getroffen hat.

Am Montag wird der Spanier allerdings ohnehin noch an der Spitze der Charts stehen, Novak Djokovic allerdings könnte mit einem Erfolg im Finale des ATP-Masters-1000-Turniers bis auf 215 Punkte an den Führenden herankommen. Dass der Serbe Roger Federer überholt, steht spätestens seit dessen Aus gegen Borna Coric fest.

Novak Djokovic hat gegen Borna Coric beide Partien gewonnen

Apropos: Der Kroate wird in jedem Fall ein neues Karriere-Hoch erreichen, mindestens Platz 13. Im Race to London könnten sich für Coric späte Perspektiven ergeben, mit einem Triumph über Djokovic wäre eine Qualifikation für das ATP Finale in der O2 Arena durchaus noch im Bereich des Möglichen.

Die Aussichten gegen den besten Spieler der letzten Monate stehen aber denkbar schlecht: Zum einen hat Novak Djokovic beide bisherigen Partien gegen Borna Coric gewonnen. Zum anderen ist der 14-fache Major-Sieger seit dem ATP-Masters-1000-Turnier in Toronto unbesiegt. Damals, im August, verlor Djokovic gegen Stefanos Tsitsipas.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung