Tennis

ATP Shanghai: Coric nimmt Wawrinka raus; Raonic und Kyrgios ausgeschieden

Von Nikolaus Fink
Coric drehte die Partie gegen Stan Wawrinka
© getty

Borna Coric hat sich in der ersten Runde des Masters-1000-Turniers in Shanghai gegen Stan Wawrinka durchgesetzt. Auch Milos Raonic und Nick Kyrgios sind bereits ausgeschieden.

Im Match des Tages konnte sich der 21-jährige Kroate gegen Wildcardinhaber Wawrinka in drei Sätzen behaupten. Coric verlor den ersten Durchgang zwar mit 4:6, konnte die darauffolgenden beiden Sätze aber mit 6:4 und 6:3 für sich entscheiden. In der nächsten Runde trifft der Weltranglistenneunzehnte etwas überraschend auf Bradley Klahn.

Der US-Amerikaner gewann gegen Nick Kyrgios mit 4:6, 6:4 und 6:3. Der Australier, der in der chinesischen Metropole bereits in den vergangenen Jahren kuriose Darbietungen gegen Mischa Zverev und Steve Johnson gezeigt hatte, agierte abermals lustlos und musste den Platz nach nicht einmal 80 Minuten Spielzeit als Verlierer verlassen.

Gemischte Gefühle für die Gesetzten

Vor Kyrgios musste sich der Kanadier Milos Raonic auf dem Show Court 3 ebenfalls überraschend geschlagen geben. Der Monsteraufschläger, der auch aufgrund der Schnelligkeit des Platzes als klarer Favorit in die Partie gegen Mackenzie McDonald (USA) gegangen und der potentielle Drittrundengegner von Roger Federer war, verlor in drei Sätzen.

Mit dem Argentinier Diego Schwartzman erwischte es am zweiten Turniertag noch einen weiteren Gesetzten. Der 26-Jährige zog gegen Sam Querrey klar den Kürzeren. Stefanos Tsitsipas und Marco Cecchinato schafften hingegen den Sprung in die zweite Runde.

Das Tableau in Shanghai

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung