Tennis

Guter Auftakt in St. Petersburg: Struff besiegt Rublev

Von Nikolaus Fink
Sruff startet stark
© getty

Starker Start von Jan-Lennard Struff in das 250er-Turnier von St. Petersburg. Der 28-Jährige besiegt Lokalmatador Andrey Rublev mit 6:4 und 7:6 (6).

Mit dem Sieg gegen die Nummer 69 der Welt bestätigte Struff seine gute Form der US Open. In New York hatte der Warsteiner erst in der dritten Runde gegen den Belgier David Goffin verloren.

Gegen Rublev ließ Struff in 68 Minuten Spielzeit keinen einzigen Breakball zu und konnte insgesamt hervorragende 18 Asse schlagen. Einzig im Tiebreak zitterte die Nummer 50 der Welt etwas, bei 6:3 ließ er drei Matchbälle ungenutzt und musste in der Kurzentscheidung in die Verlängerung. Mit zwei Punkten in Folge konnte sich "Struffi" den Sieg dann aber doch noch in zwei Sätzen sichern.

Struff trifft in der nächsten Runde auf Dominic Thiem

In der zweiten Runde wartet am Donnerstag sein guter Freund Dominic Thiem. Der Österreicher ist in der russischen Metropole topgesetzt und strebt seinen insgesamt elften Karrieretitel an.

Im Head to Head der beiden steht es 2:1 für Thiem. 2015 konnte sich Struff in Auckland in drei Sätzen durchsetzen, die darauffolgenden Matches in Monte Carlo 2016 und bei den Australian Open 2017 konnte der Lichtenwörther nach jeweils verlorenem ersten Durchgang für sich entscheiden.

Das Tableau der St. Petersburg Open im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung