Tennis

Laver Cup: Federer/Djokovic verlieren bei Premiere, Europa führt mit 3:1

Von tennisnet
Roger Federer und Novak Djokovic geben in Chicago ihre Premiere
© getty

Novak Djokovic und Roger Federer haben ihren ersten gemeinsamen Doppel-Auftritt verloren. Die beiden Europäer unterlagen beim Laver Cup in Chicago Jack Sock und Kevin Anderson.

Es kommt nicht oft vor, dass ein Doppel beim einem Team-Wettbewerb den Höhepunkt des Tages bildet. Beim Laver Cup indes waren es im vergangenen Jahr Roger Federer und Rafael Nadal, die gemeinsam für Furore sorgten. Am Freitagabend (Ortszeit) in Chicago gaben nun Federer und Novak Djokovic ihr Debüt.

Und das, nachdem die beiden Legenden den ganzen Tag über ihre Teamkameraden Grigor Dimitrov, Kyle Edmund und David Goffin zu einer 3:0-Führung für die europäische Auswahl getrieben hatte. Buchstäblich, denn der Austausch unter den Spielern ist beim Laver Cup fließend. Und sehr dynamisch.

Dimitrov, Goffin, Edmund gewinnen

Djokovic und Federer allerdings trafen auf jenen Mann, der sich an der Seite von Mike Bryan die letzten beiden Grand-Slam-Titel im Doppel geholt hatte: Jack Sock. Und der wiederum erwies sich mit Kevin Anderson als zu stark für "Fedole". Sock/Anderson holten sich das erste Doppel der Veranstaltung mit 6:7 (5), 6:3 und 10:5 und holten damit den ersten Punkt für das Team Welt.

Im ersten Match des Tages hatte Grigor Dimitrov mit Frances Tiafoe keine Mühe, Kyle Edmund und David Goffin mussten bei ihren Erfolgen über Jack Sock bzw. Diego Schwartzman ins Match-Tiebreak.

Zverev macht den Auftakt am Samstag

Damit führt Team Europa unter Kapitän Björn Borg gegen die Mannschaft von John McEnroe mit 3:1. Für den Gesamterfolg sind 13 Punkte notwendig. In den Matches am Samstag werden für jeden Sieg zwei Punkte verteilt, am Sonntag dann drei.

Den zweiten Tag wird die deutsche Nummer eins, Alexander Zverev eröffnen. Der gebürtige Hamburger trifft auf John Isner. Im Anschluss spielt Roger Federer gegen Nick Kyrgios.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung