Jan de Witt mit Trainer-Award ausgezeichnet

Von tennisnet
Montag, 06.08.2018 | 18:45 Uhr
Jan de Witt, Award
© Kurt Vahlkamp

Jan de Witt ist mit dem Trainer-Award ausgezeichnet worden. Der 53-Jährige bekam den Preis des DTB am Sonntag von Bundestrainer Hans-Peter Born überreicht.

Jan de Witt hatte unter anderem die Franzosen Gilles Simon und Gael Monfils in die Weltspitze geführt und auch Jarkko Nieminen (Finnland) sowie Viktor Troicki aus Serbien trainiert. Zudem hat der aus Celle stammende de Witt, der auch gerne über den Tellerrand seines Sports blickt und sich unter anderem mit dem Fußball-Trainer Florian Kohlfeldt vom Bundesligisten Werder Bremen in punkto Spitzen- und Leistungssport austauscht, zeitweise auch die deutsche Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic gecoacht.

Jan de Witt ein "positiv Tennis-Verrückter"

"Er hat den Ehrgeiz, seine Schützlinge jeden Tag besser machen zu wollen, und er hat sich auch in Krisenzeiten bewährt", sagte Hans-Peter Born bei der Übergabe des Awards vor der Bundesliga-Partie zwischen dem Gerry-Weber-Team und dem TC Weinheim am Sonntag. In seiner Laudatio bezeichnete Born den Preisträger als einen "positiv Tennis-Verrückten".

Erst jüngst hatte Jan de Witt den Georgier Nikoloz Basilashvili zum Titelgewinn beim ATP-Turnier in Hamburg geführt. Seine Trainerlaufbahn begann er vor mehr als zwei Jahrzehnten, als de Witt die heute in Halle/Westfalen ansässige Gerry-Weber-Breakpoint-Base mitgründete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung