Tennis

"He's Got Balls!" - Alexander Zverev ziert Cover des berühmten 1843-Stylemagazin

Von Maximilian Kisanyik
Alexander Zverev ziert das "1843"-Cover
© getty

Alexander Zverev gehört zu den absoluten Shooting Stars der Tennisszene und wird weltweit als die kommende neue Nummer eins der ATP-Weltrangliste gesehen. Nun ziert der 21-Jährige das Cover des berühmten Lifestyle-Magazins "1843".

Alexander Zverev polarisiert. Alexander Zverev begeistert und Alexander Zverev spielt gut Tennis. Sehr gut sogar. Der hochgepriesene 21-Jährige wird von vielen Experten schon als kommende Nummer eins im Männertennis genannt. Natürlich werden auf solch einen Spieler auch diverse Lifestyle-Magazine aufmerksam.

So auch das berühmte Magazin "1843", das von "The Economist" herausgegeben wird. Der Verlag des preisgekrönten Magazins sitzt im Vereinigten Königreich und befasst sich mit Themen rund um Mode, Lifestyle und Kultur. In der August/September-Ausgabe ist Zverev auf dem Cover zu sehen. Der junge Deutsche und dessen bisherige Tennisgeschichte wurde als Leitartikel ausgewählt.

Zverev, mit sportlicher Kleidung, dem berühmten Haarband und einem neutralen Hintergrund perfekt in Szene gesetzt bekommt die Überschrift: "He's Got Balls!". Frei übersetzt bedeutet das, dass der 21-Jährige eine gehörige Portion Mut und - metaphorisch gesehen - ein großes Tennistalent hat.

Zverev - Tennisspieler, Star, Wunderkind

Zverev wird im Magazin als ein Spieler mit Potential zur künftigen Nummer eins im Welttennis beschrieben. Angefangen mit seinem ersten Masters-Titel in Rom 2017, als er Novak Djokovic im "Foro Italico" keine Chance ließ und einen klaren Zweisatz-Sieg einfuhr.

Auch der Sieg über Roger Federer im Montreal-Masters-Endspiel wird als Indiz für die glorreiche Zukunft des gebürtigen Hamburgers genommen. In der Tat gelang Zverev an diesem Tag Historisches. Er war der erste Teenager seit Andy Murray im Jahr 2008, der Federer besiegen konnte. Mit 20 Jahren nannte Zverev bereits zwei 1000er-Titel sein Eigen.

Mittlerweile sind es drei. In der vergangenen Sandplatzsaison triumphierte Zverev in Madrid und schnappte sich den Titel gegen Kumpel Dominic Thiem. Zverev wird als emotional, charismatisch und polarisierend beschrieben. Verständlicherweise, denn die Attitüde des 21-Jährigen auf dem Platz ist alles andere als scheu. Zertrümmerte Schläger und Wortgefechte mit den Schiedsrichtern sind keine Seltenheit.

"Sascha" reiht sich in illustre Reihe ein

Das Titelbild auf dem "1843"-Cover zu sein wird nur wenigen Stars gegönnt. Zverev reiht sich damit in eine Reihe voller Top-Stars ein. Unter anderem waren Mode-Ikone Donatella Versace, Schauspielerin Angelina Jolie oder just die zur Herzogin von Sussex ernannte Meghan Markle auf dem Cover zu sehen.

Zverev scheint in den internationalen Medien also als absoluter Shooting Star angesehen zu werden. Das Magazin ist in ausgewählten Zeitschriftenläden auch in Deutschland zu haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung