ATP Hamburg: Struff nervenstark ins Doppel-Halbfinale

Von tennisnet
Mittwoch, 25.07.2018 | 18:45 Uhr
Jan-Lennard Struff und Ben McLachlan haben in Hamburg das Halbfinale erreicht
© getty

Immerhin im Doppel lebt die Hoffnung auf einen deutschen Erfolg bei den German Open 2018: Jan-Lennard Struff und sein japanischer Partner Ben McLachlan haben sich für das Doppel-Halbfinale qualifiziert.

Gerade als Struff und McLachlan so richtig in Schwung gekommen waren, setzte der Regen über dem Hamburger Rothenbaum ein. Und also folgte beim Stand von 2:1 für die deutsch-japanische Paarung im Match-Tiebreak eine kurze Regenpause - aus der Struff und McLachlan zumindest so stark zurück kamen, dass sie ihr Viertelfinale gegen Jean-Julien Rojer und Ivan Dodig , in Hamburg immerhin an Position zwei gesetzt, mit schließlich 6:7 (12), 6:1 und 10:8 gewannen.

In Runde eins hatten die Australian-Open-Halbfinalisten die österreichische Paarung Jürgen Melzer und Dominic Thiem zweimal im Tiebreak besiegt.

Ihre Gegner kenn Struff/Mclachlan noch nicht: Entweder geht es gegen Pablo Cuevas und Marc Lopez, die Philipp Petzschner und Tim Pütz keine Chance ließen. Oder gegen den Sieger der Partie Klizan/Kovalik gegen Peralta/Zeballos.

Hier das Doppel-Tableau in Hamburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung