Tennis

ATP-Roundup: Rublev meldet sich zurück, ein Inder schafft einen Meilenstein

Von tennisnet
Andrey Rublev hat bei seinem Comeback gewonnen
© getty

Andrey Rublev hat seine Titelverteidigung in Umag erfolgreich begonnen. In Newport stehen schon zwei Halbfinalisten fest.

Drei Monate lang musste Andrey Rublev pausieren, beim ATP-World-Tour-250-Turnier in Umag kehrte der Russe nun in den Tenniszirkus zurück. Bei jenem Event also, bei dem Rublev im vergangene Jahr als Lucky Loser seinen ersten Turniersieg feiern konnte. 2018 steht er zumindest schon einmal im Viertelfinale: Rublev bezwang den mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommenen Félix Auger-Aliassime in drei Sätzen und trifft nun auf Robin Haase.

Rublev und der Niederländer sind auf dem oberen Ast die beiden letzten verbliebenen Gesetzten, in der unteren Hälfte gilt dies nur noch für Marco Cecchinato. Der French-Open-Halbfinalist trifft auf Laso Djere aus Serbien. Djere hatte im Achtelfinale Maximilian Marterer besiegt.

Premiere für einen Inder in Newport

Beim Turnier in Newport hat der Inder Ramkumar Ramanathan eine Premiere gefeiert: Ramanathan, der im vergangenen Jahr in Antalya auf Rasen Dominic Thiem besiegt hatte, zog nach einem Zwei-Satz-Erfolg gegen Vasek Pospisil aus Kanada erstmals in ein Halbfinale auf der ATP-Tour ein. Dort trifft Ramanathan auf Tim Smyczek, der den erstaunlichen lauf von Jason Jung aus Taiwan im Viertelfinale beendete.

Noch nicht ganz so weit sind Turnierfavorit Adrian Mannarino und der an Position drei gesetzte Steve Johnson. Die beiden kämpfen erst heute um einen Platz in der Vorschlussrunde. Johnson gegen Dudi Sela, Mannarino gegen Marcel Granollers.

Gerald Melzer in Bastad ausgeschieden

In Bastad hat Gerald Melzer eine große Chance gegen Richard Gasquet ausgelassen, nach Führung doch noch im Achtelfinale verloren. Die deutschsprachigen Hoffnungen liegen damit im Doppel: Bei Jürgen Melzer und Philipp Petzschner und bei Philipp Oswald und dessen weißrussischen Partner Max Mirnyi.

Hier das Einzel-Tableau in Umag

Hier das Einzel-Tableau in Newport

Hier das Einzel-Tableau in Bastad

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung