Tennis

Jo-Wilfried Tsonga hat sich getraut

Von tennisnet
Tsonga heiratete El Swekh.
© Instagram

Jo-Wilfried Tsonga hat am vergangenen Samstag seine langjährige Partnerin Noura El Swekh geheiratet. Seit 2014 sind die beiden ein Paar, im März des vergangenen Jahres wurde ihr Sohn Sugar geboren.

Die Trauung fand auf dem Chateau de Bagnols, einem Schloss aus dem 13. Jahrhundert in Rhone, statt. Unter den Gästen war auch Tsongas Kollege aus dem französischen Davis-Cup-Team, Pierre-Hugues Herbert, zusammen mit seiner Freundin Julia Lang.

Tsonga hat seit Februar kein Match mehr auf der ATP-Tour bestritten. "Ich arbeite hart an meinem Comeback, und mir geht es besser und besser. Mittlerweile bin ich schmerzfrei", sagte der 33-Jährige. Im April musste er sich an seinem linken Knie einer Operation unterziehen.

"Ich habe viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbracht. Meine Batterien sind wieder aufgeladen und ich hoffe, für die US Open (27. August bis 9. September, Anm.) fit zu werden", sagte Tsonga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung