Tennis

Roger Federer mit lockerem Auftaktsieg in Halle

Von SID / tennisnet
Roger Federer
© getty

Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer (Schweiz) hat seine Auftaktpartie beim Rasenturnier in Halle/Westfalen problemlos gewonnen.

Der 36 Jahre alte Weltranglistenerste siegte in der ersten Runde gegen den Slowenen Aljaz Bedene 6:3, 6:4 und feierte seinen 17. Erfolg auf Rasen in Serie. Im Achtelfinale der Wimbledon-Generalprobe trifft der Halle-Rekordsieger (neun Titel) am Donnerstag auf den Franzosen Benoit Paire.

"Ich habe das Match mit meinem Aufschlag dominiert, habe ihn nie richtig reinkommen lassen. Er hatte keine Breakchance. Ich bin total happy für eine erste Runde mit wenig Training", sagte Federer: "Aber ich bin froh, dass ich morgen eine kleine Pause bekomme."

In der Vorwoche hatte Federer nach zweieinhalb Monaten Pause während der Sandplatzsaison erstmals das Rasenturnier in Stuttgart gewonnen. Bereits mit dem Finaleinzug am Weissenhof hatte er French-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien) zum dritten Mal in diesem Jahr von der Spitze der Weltrangliste verdrängt.

Um diese Position zu behaupten, muss Federer seinen Titel bei den Gerry Weber Open erfolgreich verteidigen. Zehn Siege bei einem Turnier sind dem amtierenden Australian-Open-Champion in seiner Karriere noch nicht gelungen. In Wimbledon (ab 2. Juli) peilt Federer seinen neunten Titel an.

Das Einzel-Draw von Halle im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung