Tennis

Florian Mayer erhält letzte Wildcard für Halle

Von tennisnet
Donnerstag, 07.06.2018 | 22:00 Uhr
Florian Mayer hat in Sofia die zweite Chance nicht genutzt
© Jürgen Hasenkopf

Florian Mayer (Bayreuth) hat die dritte und letzte Wildcard für das ATP-Rasenturnier im westfälischen Halle (16. bis 2. Juni) erhalten. Das teilten die Organisatoren der Gerry Weber Open am Donnerstag mit. Zuvor hatten bereits Maximilian Marterer (Nürnberg) und Jan-Lennard Struff (Warstein) eine Wildcard bekommen.

"Florian wird in diesem Jahr seine Karriere beenden. Wir geben ihm gern die Möglichkeit, sich mit einem letzten Auftritt gebührend vom Publikum in Halle zu verabschieden", sagte Turnierdirektor Ralf Weber. Der 34-jährige Mayer hatte vor zwei Jahren im Finale Alexander Zverev bezwungen und damit nach Bukarest 2011 den zweiten Turniersieg seiner Karriere gefeiert. "Die Erinnerungen an meinen Sieg 2016 sind wunderschön. Es war der beste Moment meiner Karriere", sagte Mayer.

Neben Federer haben auch Alexander Zverev und Thiem gemeldet

Topfavorit ist der Schweizer Roger Federer, der in Halle seinen zehnten Titel anstrebt. Der Grand-Slam-Rekordgewinner lässt wie im Vorjahr die Sandplatzturniere komplett aus und fokussiert sich ganz auf die "grüne Saison" mit dem Highlight Wimbledon.

Gemeldet haben für Halle auch Deutschlands Topspieler Alexander Zverev (Hamburg) als Nummer drei der Welt sowie der Österreicher Dominic Thiem (Nr. 8) und der US-Aufschlagriese John Isner (Nr. 10).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung