ATP Queen's: Novak Djokovic trifft im Achtelfinale auf Grigor Dimitrov

Von tennisnet
Donnerstag, 21.06.2018 | 09:16 Uhr
Djokovic trifft am Donnerstag auf Dimitrov.
© getty

Der mit einer Wildcard ausgestattete Novak Djokovic hat am Donnerstag im Londoner Queen's Club eine schwierige Aufgabe vor sich. Im Achtelfinale trifft er auf Grigor Dimitrov, der im Head to Head gegen den Serben verkürzen will.

"Wir haben alle viel verarbeiten müssen", sagte Dimitrov im Hinblick auf das Duell mit dem Djoker. "Manchmal bekommt man es bei den Pressekonferenzen mit, manchmal passiert es aber nur im Stillen. Es ist alles andere als leicht, von einer Operation oder jeglicher Art von Verletzung zurückzukommen."

Djokovic hatte nach dem Turnier von Wimbledon im vergangenen Jahr eine Turnierpause einlegen und sich einem Eingriff am rechten Ellbogen unterziehen müssen.

Dimitrov weiß, dass Djokovic noch nicht auf seinem Top-Level spielt. "Jeder sieht, dass er ein bisschen nachgelassen hat. Das ist kein Geheimnis", sagte der 27 Jahre alte ATP-Finals-Champion.

In der ersten Runde von Queen's setzte sich Dimitrov gegen Damir Dzumhur 6:3, 6:7(4) 6:3 durch. Sein nächstes Match wird sich wohl um einiges kniffliger gestalten, denn sein Gegner "hat so viele Turniere gewonnen und Matches noch umgedreht. Ich erwarte mir nur das Beste von ihm."

Novak Djokovic führt im Head to Head gegen Grigor Dimitrov

Bislang trafen die beiden sieben Mal aufeinander, sechs Mal ging Djokovic als Sieger vom Platz. Das bislang einzige Duell auf Rasen ging ebenfalls an den Serben: Vor vier Jahren setzte er sich im Halbfinale von Wimbledon mit 6:4 3:6 7:6(2) 7:6(7) durch.

"Ob es früh im Turnier ist oder nicht, diese Spieler musst du schlagen, wenn du das Turnier gewinnen willst", sagte Djokovic angesprochen auf das Duell mit Dimitrov. "Es wird nicht unser erstes Duell sein. Ich bin hier, um zu einem besseren Spiel zu finden."

Den bislang letzten von 68 Turniersiegen holte sich Djokovic auf Rasen, als er im vergangenen Jahr beim Wimbledon-Vorbereitungsturnier in Eastbourne triumphierte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung