Rom: Stan Wawrinka unterliegt bei Comeback

Sonntag, 13.05.2018 | 16:51 Uhr
Stan Wawrinka hat in Sofia keine einfache Start-Aufgabe
© getty

Der dreifache Grand-Slam-Turniersieger Stan Wawrinka hat bei seiner Rückkehr beim Masters-1000er-Turniers in Rom in der ersten Runde verloren.

Wawrinka unterlag nach 1 Stunde 21 Minuten dem US-Amerikaner Steve Johnson mit 4:6, 4:6. Es war Wawrinkas erster Auftritt seit Mitte Februar beim Turnier von Marseille.

"Stan the Man" hatte sich nach dem Wimbleonturnier 2017 einer Knie-Operation unterziehen lassen und war bei den Australian Open 2018 zurückgekehrt. Zwar erreichte er dort die zweite Runde sowie im Anschluss das Halbfinale von Sofia, war allerdings noch weit von seiner früheren Form entfernt. Nach einem direkten Aus in Rotterdam und der Aufgabe von Marseille verordnete sich der Schweizer weitere Trainingszeit.

In Rom wieder an Wawrinkas Seite war auch Erfolgscoach Magnus Norman, mit dem Wawrinka seine Siege bei den Australian Open 2014, den French Open 2015 und den US Open 2016 gefeiert hatte. Norman hatte sich im Vorjahr von Wawrinka getrennt, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Vor wenigen Wochen holte Wawrinka seinen Trainer nun - zumindest temporär - zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung