Tennis

ATP Rom: Marin Cilic serviert sich ins Halbfinale

Von Maximilian Kisanyik
Marin Cilic steht im Rom-Halbfinale
© getty

Marin Cilic steht im Halbfinale beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom. Im Viertelfinale ließ der Kroate dem spanischen Sandplatzspezialisten Pablo Carreno Busta keine Chance.

Von Beginn an übernahm der Weltranglistenfünfte die Kontrolle über die Partie und agierte mit seinen flachen und harten Grundschlägen konzentriert und fokussiert von der Grundlinie.

Mit gelegentlichen Ausflügen ans Netz überraschte Cilic seinen Kontrahenten und ließ Carreno Busta nicht in die Partie kommen. Ein Break zur 4:2-Führung reichte dem frischverheirateten Kroaten zum Satzgewinn.

Cilic bleibt fokussiert

Der zweite Durchgang begann für Carreno Busta alles andere als optimal. Der Spanier geriet sofort wieder in die Bredouille und musste seinen Aufschlag abgeben. Cilic argierte weiterhin gierig und hielt den Druck auf Carreno Busta über das komplette Match aufrecht.

Nach nur 66 Minuten verwandelte Cilic seinen ersten Matchball zum 6:3 und 6:3-Sieg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung