Rafael Nadal bei Madrids Fußballern zu Gast – beim falschen Team

Von tennisnet
Samstag, 05.05.2018 | 11:45 Uhr
Rafael Nadal beim Fußball
© twimg

Rafael Nadal ist bekennender Fußballfan und wurde bereits das ein oder andere Mal mit den Stars von Real Madrid gesehen. Nun besuchte der Spanier erneut ein Spiel von Madrid - allerdings dem "falschen" Klub.

Hat sich Rafael Nadal etwa vertan? Der Weltranglistenerste wurde nämlich beim Europa-League-Halbfinale zwischen dem FC Arsenal London und Atletico Madrid gesichtet. Ungewöhnlich für einen bekennenden Real-Madrid-Fan.

Vor ein paar Jahren bekam der Spanier sogar einen Auftritt im Estadio Stantiago de Bernabéu, der Spielstätte von Real Madrid, geschenkt und wurde von den Fans mit stehenden Ovationen gefeiert. Der Auftritt beim Stadtrivalen Atletico ist daher äußerst ungewöhnlich, obwohl aus rein sportlicher Sicht der Besuch eines solchen Matches sich natürlich lohnt.

Zuvor absolvierte "Rafa" eine Trainingseinheit in der "Caja Magica", um sich auf das ATP-Masters-1000-Turnier in Madrid vorzubereiten. Das Fußballspiel besuchte der Spanier mit seinem Team. Seine beiden Manager Benito Perez Barbadillo und Carlos Costa verfolgten ebenfalls das Treiben auf dem Platz.

Real-Fans verzeihen Nadal

In der Halbzeitpause der Partie meinte Nadal: "Es wäre toll, wenn zwei Teams aus Madrid in den Finals der europäischen Wettbewerbe stehen würden." Atletico gewann das Spiel mit 1:0 (1:0) und zog ins Finale ein. Zudem gab Real-Fan Nadal zu, dass Atletico guten und effektiven Fußball spiele.

Der Fan-Schal des Stadtrivalen um Nadals Hals sei mit dem Gedanken an das allgemeine Fußballinteresse entschuldigt, so erklärten es zumindest einige Fans der "Königlichen" in den Sozialen Netzwerken. Einem weiteren Auftritt im Bernabéu steht also nichts im Wege.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung