Tennis

ATP Madrid - Trash-Thiem: Mit „zwei, drei Prozent“ Leistung ins Duell gegen Borna Coric

Von Lukas Zahrer aus Madrid
Thiem haderte in seiner ersten Runde gegen Delbonis.
© Twitter/@MMOpen

Dominic Thiem hat sich am Mittwochabend beim ATP Masters 1000 in Madrid ins Achtelfinale gekämpft. Gegen Federico Delbonis setzte sich die aktuelle Nummer sieben der Welt mit 4:6, 6:3 und 7:5 durch, war aber mit seiner Leistung vor allem zu Beginn der Partie alles andere als zufrieden.

"Den ersten Satz kann ich in den Mistkübel werfen, der ist komplett nutzlos", sagte Thiem nach einer verkrampften Partie über zwei Stunden und 24 Minuten.

Einige Misshits schlichen sich im ersten Durchgang ein, bereits im fünften Game ließ Thiem seinem Frust erstmals freien Lauf. Wenig später musste er ein Break zum 4:5 hinnehmen, Delbonis wehrte daraufhin einen Breakball ab und servierte zum 6:4.

Dominic Thiem: "Nicht vollgepumpt mit Selbstvertrauen"

Erst im zweiten Durchgang konnte Thiem seine guten Trainingsleistungen auf den Platz bringen. Beim Stand von 2:1 nahm er seinem Gegner seinen Aufschlag ab und erzwang einen Entscheidungssatz.

Dort führte er bereits mit 5:3, konnte allerdings zunächst nicht ausservieren. Ein weiteres Break zum 6:5 ließ sich der 24-Jährige allerdings nicht mehr nehmen und sicherte sich somit einen Platz im Achtelfinale.

"Ich habe nach dem Break zum 5:5 den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern bin noch besser geworden", hielt Thiem fest, aber er wisse, dass "es noch ein bisschen stottert. Ich bin sichtlich nicht vollgepumpt mit Selbstvertrauen, diese Siege sind extrem wichtig, darauf kann ich aufbauen."

Sorgen bereitet ihm der durchwachsene erste Auftritt in Madrid allerdings wenig. Kollegen wie Sascha Zverev starten auch häufig mau in ein Turnier, meinte Thiem, denn: "Zur Zeit fährt eigentlich nur Nadal über alle drüber."

Dominic Thiem - Borna Coric: Head to Head 1-1

JahrTurnierSiegerVerliererErgebnis
2017MiamiBorna CoricDominic Thiem6:1, 7:5
2017MadridDominic ThiemBorna Coric6:1, 6:4

ATP Madrid: Thiem von Borna Coric beeindruckt

Im Achtelfinale kommt es zum Duell mit dem Kroaten Borna Coric (ab 16 Uhr im LIVETICKER), der Jan-Lennard Struff bei seinem 6:0, 6:2-Sieg nur zwei Games ließ "Der spielt richtig gut. Sein Ergebnis ist beeindruckend. Wenn ich wieder so schlecht beginne, werde ich verlieren, das ist ganz klar", sagte Thiem.

Die Partie ist als dritte nach 12 Uhr angesetzt, eine Uhrzeit, die Thiem liegt. Den Zeitpunkt seiner Auftaktpartie hatte sich der Vorjahresfinalist der Madrid Open so wie jeder andere Top-Spieler aussuchen können.

Im Falle eines weiteren Sieges im Achtelfinale würde es in der Runde der letzten acht wohl zu einer Neuauflage des Finals aus dem Vorjahr gegen Rafael Nadal kommen. "Es wäre sehr geil, eine Partie am Center Court gegen Nadal" zu spielen, meinte Thiem, hielt aber fest, dass diese noch weit entfernt sei. "Wenn ich so spiele wie im ersten Satz, wird es ein Traum bleiben."

Weitere Hintergrundinfos und Interviews mit Spielern der Madrid Open gibt's in unserem täglichen Live-Blog!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung