Budapest: Yannick Maden nach Sieg über Maximilian Marterer erstmals in einem ATP-Viertelfinale

SID
Donnerstag, 26.04.2018 | 16:22 Uhr
Maden steht erstmals im Viertelfinale.
© getty

Yannick Maden hat beim Turnier in Budapest sein erstes Viertelfinale auf der ATP-Tour erreicht. Der 28 Jahre alte Lucky Loser setzte sich im deutschen Duell gegen den sechs Jahre jüngeren Maximilian Marterer mit 6:1, 6:3 durch.

In der Runde der letzten Acht trifft der Weltranglisten-134. auf John Millman aus Australien, der den topgesetzten Franzosen Lucas Pouille schlug.

Maden und Marterer standen sich erstmals auf der ATP-Tour gegenüber. Auf Challenger-Ebene entschied Maden zwei der drei Duelle gegen Marterer für sich.

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff war bereits am Mittwoch, seinem 28. Geburtstag, der Viertelfinaleinzug gelungen. Der Warsteiner trifft in der Runde der letzten Acht auf den Italiener Marco Cecchinato.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung