Tennis

NextGen-Stars Hyeon Chung und Denis Shapovalov schlagen in Deutschland auf

SID
Hyeon Chung gehört zu den Aufsteigern des Jahres
© Jürgen Hasenkopf

Hyeon Chung wird erstmals am ATP-Turnier in Halle/Westfalen teilnehmen. Bereits zum 14. Mal beim Rasenwettbewerb dabei sein wird Deutschlands Tennis-Ass Philipp Kohlschreiber.

Die deutschen Tennis-Fans können sich bei den Rasenturnieren im Juni in Stuttgart (11. bis 17.) und im westfälischen Halle (18. bis 24.) auf Stars der "Next-Generation" freuen. Australian-Open-Halbfinalist Hyeon Chung (Südkorea/21), wird bei den Gerry Weber Open in Halle ebenso aufschlagen wie der Russe Andrej Rublev, den er in Mailand im Finale der Junioren-WM bezwungen hatte.

Auch beim MercedesCup in der Schwaben-Metropole ist Hyeon Chung dabei, ebenso der drei Jahre jüngere Kanadier Denis Shapovalov, auf Position 46 derzeit jüngster Top-50-Spieler der Welt.

"Chung hat mit seinem attraktiven Spiel Millionen von Fans in aller Welt gewonnen. Er wird sicher eine Rolle beim Kampf um die Titelvergabe spielen", sagte Halle-Turnierdirektor Ralf Weber, der neben Titelverteidiger Roger Federer auch 2011-Gewinner Philipp Kohlschreiber (Augsburg) wieder auf der Anlage begrüßen kann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung