Tennis

Training in Italien: Roger Federer auf Novak Djokovics Spuren

Roger Federer
© Instagram / @piattitenniscenter

Novak Djokovic trainiert in Italien für sein Comeback, Roger Federer nutzte dasselbe Center nun aus einem anderen Grund...

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Novak Djokovic wieder im Schlagtraining weilt. Und zwar im Piatti Tennis Center, das sein Ex-Coach Ricardo Piatti im norditalienischen Bordighera betreibt.

Wie es der Zufall will, hat es nun auch Roger Federer dorthin verschlagen. Nach seinem Triumph bei den Laureus-Awards in Monte Carlo trainierte der Schweizer hier dank der Connections von Coach Ivan Ljubicic - einem ehemaligen Schützling Piattis. Ebenfalls am Start: Severin Lüthi, der langjährige Freund und Trainer von Federer.

Für das Tenniscenter ein Glücksfall. "Was macht Roger Federer einen Tag nachdem er bei den Laureus Awards gewonnen hat? Einfach - ein paar Bälle schlagen im Piatti Tennis Center", freute man sich.

Ob Federer auch seinem Kollegen Djokovic über den Weg gelaufen ist? Ist nicht übermittelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung