ATP Miami: John Isner schockt Juan Martin del Potro und steht im Finale

Von Lukas Zahrer
Freitag, 30.03.2018 | 20:37 Uhr
John Isner
© getty

John Isner hat beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami sensationell das Finale erreicht. In der Vorschlussrunde setzte sich der US-Amerikaner gegen den Indian-Wells-Sieger Juan Martin del Potro aus Argentinien mit 6:1 7:6 durch.

Für Isner gestaltete sich die Partie im Bundesstaat Florida zunächst zu alles anderem als einem Heimspiel. "Ole, ole ole ole, Delpo, Delpo", skandierten die unzähligen Anhänger des Argentiniers bereits vor der Partie. Doch der 32-Jährige ließ sich davon nicht beeindrucken und nahm seinem Gegner gleich in dessen erstem Aufschlagspiel das Service ab.

Del Potro kam zu Beginn überhaupt nicht in die Gänge, musste ein weiteres Break zum 1:5 hinnehmen und verlor den ersten Satz nach bereits 26 Minuten. Dem Argentinier gelang im gesamten Durchgang kein einziger Winner, während Isner inklusive Asse (fünf) deren 19 schlug.

John Isner: "Ich bin fit und ready fürs Finale"

Der zweite Satz verlief ausgeglichener, beide brachten ihre Aufschlagspiele durch, lediglich Isner hatte beim Stand von 4:4 eine Breakchance. Im Tiebreak zeigte sich Isner wie schon über die gesamte Partie souveräner und kompromissloser und gewann am Ende völlig verdient mit 7:2.

"Ich spiele mein bestes Tennis seit langer, langer Zeit und ich bin so glücklich, dass es mir genau hier passiert", sagte Isner nach seinem Sieg. "Ich habe mich im Laufe des Turniers immer gesteigert und ich denke, dass das heute mein bestes Match war. Ich bin körperlich richtig fit und bereit fürs Finale."

John Isners bisherige Finals bei ATP Masters 1000

JahrTurnierGegnerErgebnis
2012Indian WellsRoger Federer7:6(7), 6:3
2013CincinnatiRafael Nadal7:6(8), 7:6 (3)
2016Paris BercyAndy Murray6:3 6:7 (4) 6:4

ATP: John Isner wieder bester US-Boy

Isner wird damit in der Weltrangliste an seinen Landsleuten Sam Querrey und Jack Sock vorbeiziehen und ab Montag wieder die Nummer eins aus der USA sein. Del Potro muss den Traum nach einem Sunshine Double begraben und die erste Niederlage nach 15 Siegen in Serie hinnehmen.

Im Endspiel trifft Isner, der in seinem vierten Finale auf Masters-Ebene um den ersten Titel spielt, auf den Gewinner des zweiten Halbfinals zwischen Alexander Zverev und dem Spanier Pablo Carreno Busta (ab 1 Uhr im LIVETICKER). Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden auf der ATP-Tour. Zverev ist als Weltranglisten-5. gegen den an 19 platzierten Carreno Busta Favorit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung