Miami: Juan Martin del Potro mit 14. Sieg in Folge - Marin Cilic scheitert

Von tennisnet
Mittwoch, 28.03.2018 | 09:56 Uhr
Auf dem Weg zum Sunshine Double - Juan Martin del Potro
© getty

Turnierfavorit Juan Martin del Potro steht im Viertelfinale des ATP-Masters-1000-Turniers in Miami. Die Nummer zwei der Setzliste, Marin Cilic, ist hingegen ausgeschieden.

Das Halbfinale von Indian Wells ist auch das Viertelfinale in Miami: Juan Martin del Potro trifft nach seinem 6:4, 6:2-Erfolg gegen Filip Krajinovic wie schon in der kalifornischen Wüste auf Milos Raonic. Der wiedererstarkte Kanadier setzte sich in seinem Achtelfinale mit 6:3, 6:4 gegen Dimitrov-Bezwinger Jeremy Chardy durch.

Indian-Wells-Champion del Potro hatte nur im ersten Satz Probleme mit seinem serbischen Widersacher, als er einen 1:4-Rückstand noch drehen konnte. Gegen Raonic will "Delpo" in der Nacht auf Donnerstag (ab 3 Uhr MESZ) seinen 15. Sieg in Serie einfahren. "Ich werde versuchen, so weiter zu machen - und schauen, wohin mich das bringt", sagte der 29-jährige Argentinier nach dem Match.

Marin Cilic zieht im Aufschlaggewitter von Miami den Kürzeren

Für Australian-Open-Finalist Marin Cilic sind die Titelhoffnungen in Key Biscanye indes passé. Der Weltranglisten-Dritte aus Kroatien unterlag Lokalmatador John Isner mit 6:7 (0) und 3:6. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung, vor allem der Aufschlag war herausragend", freute sich der US-Amerikaner, dem nur noch 76 Asse bis zur magischen 10.000er-Marke fehlen.

In der Runde der letzten acht trifft Isner nun auf Hyeon Chung. Nach seinem Viertelfinalaus gegen Roger Federer in Indian Wells will der Südkoreaner beim zweiten Teil des "Sunshine Doubles" einen weiteren Schritt in Richtung Top 20 machen. Mit Joao Sousa hatte der Melbourne-Halbfinalist beim 6:4, 6:3-Erfolg jedenfalls kaum Mühe.

Die Viertelfinals der Herren am Mittwoch/Donnerstag (MESZ)

ZeitSpieler einsSpieler zwei
nicht vor 21 UhrHyeon Chung (KOR/19)John Isner (USA/14)
nicht vor 3 UhrJuan Martin del Potro (ARG/5)Milos Raonic (CAN/20)

Neben Alexander Zverev, der sich bei seinem souveränen Zweisatzsieg gegen Nick Kyrgios in Topform präsentierte, stehen auch Borna Coric, Pablo Carreno Busta und Kevin Anderson im Viertelfinale. Der Südafrikaner spielte seine Erfahrung gegen Frances Tiafoe aus, der zuvor in der Regen-Fortsetzung von Dienstag Routinier Tomas Berdych ausschaltete.

Hier das Einzel-Tableau der Herren in Miami

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung